anudasa

Leben im Moment


10 Kommentare

Anudasa mutiert zum Frosch

Heute bin ich endgültig zum Frosch mutiert:

Auf dem Weg zum Einkaufen ist eine Fliege in meinem Mund gelandet.

Ich dachte mir, was dem Froschi schmeckt, kann mir auch nicht schaden, und habe sie heruntergeschluckt.

Auf einmal fing ich an laut zu quaken und bin den restlichen Weg zum Einkaufszentrum gehüpft.

Ich bin aber nicht weiter aufgefallen, was vielleicht daran lag, dass ich einen grünen Kapuzenpulli anhatte.

Auch dass ein Frosch grünes Duschgel und alkoholfreies Bier in grünen Flaschen kauft, muss wohl nichts sonderbares sein.

Und den Rückweg mit der U-Bahn habe ich auch unbeschadet überstanden.

Mein Fazit: Frosch sein ist etwas schönes 🙂